Ordnung.

Der Umzug rückt immer näher. Der optimale Zeitpunkt um mal wieder auszumisten und sich der Idee des Minimalismus nicht nur in Gedanken zu nähern 😉

Den Anfang hab ich gestern mit meinen 12 Ordnern voller Papierkram gemacht. Nach 5 Stunden sind noch 2 halb volle Ordner übrig. Und eine volle Papiertonne. Das tut gut.
Ich hoffe, ich brauch davon nichts irgendwann doch wieder. Aber wer braucht denn schon alte Schulunterlagen oder Handyverträge aus dem vergangenen Jahrtausend (ehrlich!)?
Den Rest würde ich am liebsten digitalisieren, jedoch habe ich nach ausführlicher Recherche festgestellt, dass mensch das wohl mit nicht allen Dokumenten in Deutschland anstellen darf. Naja. Aber eine Menge Gewicht (auch mental) reduziert trotz allem.

Wie macht ihr das? Sortiert ihr regelmäßig aus? Oder lasst ihr erst gar keinen Papierkram sich ansammeln? Fällt es euch auch so schwer euch von alten Schulunterlagen zu trennen?

One Reply to “Ordnung.”

  1. Warnung! Dies ist ein Zeitfresser, ein Lebensroman!
    Hi, bei mir sind Unterlagen & Papierkram so ziemlich alle an einem Platz, aber WILD im Chaos und nicht schön in ein dutzend Leitzordner (oder so) einsortiert, wie bei Dir(was mich ehrlich gesagt überrascht/gewundert hat-hätt ich nicht von Dir gedacht! „Bin entsetzt😱“! Anscheinend bist Du gar nicht sooo wild& chaotisch, sondern sehr Ordnungsliebend/ ordentlich? 😉Naja,man sollte sich kein Bild von Menschen machen, die im Netz sind&man nicht kennt(„was MAN alles nicht SOLLTE…“-hasse diese „man…“Sätze) anderseits stellst Du Dich hier vor & ich mache mir automatisch ’n Bild..! Vielleicht wäre ich insgeheim gerne so ordentlich wie Deinereins…(Neid..?😳). Ehrlich,ich bin das,was man ne totale“Chaotenbraut“nennt,ein Teil von mir wäre gerne ordentlich und hätte gern seit der Kindheit ne richtige Spießerfamily gehabt. Gegenteil is aber der Fall: sind auch alle chaotisch… Denke ich hab’s nie vorgelebt bekommen( buä😭), Ordnung muss man lernen, durch Prägung..& ist auch Gewohnheitssache. Interessanterweise gibt es auch andere Faktoren, die eine Rolle spielen, wie wir uns entwickeln : Erdzeichen geborene (Stier z.B.) sind sehr „geerdet“ und zielstrebiger, leben strukturierter- es fällt ihnen leichter Ordnung in ihr Leben zu bringen, und Verpflichtungen einzuhalten (auch die eigenen​,sich selbst gegenüber)- und können auf anderen Gebieten Chaoten sein -. Während ich mit der „schlechten“ Erziehung diesbezüglich (auch noch) Wassermann bin : überall dabei sein wollen& doch nirgends richtig bleiben wollen, aufm Sprung, „heute hü morgen hott“ und ständig tausende Gedanken im Kopf (und Gefühle im Bauch)- „kreativer Chaos“ 😀! -Ich hatte früher extremst ’n Problem damit, Dinge& Arbeiten zuende zu bringen (zig „unvollendete​“ Aufgaben um mich herum- es sei, es macht etwas spaß, o. ist interessant, dann vergess ich Raum& Zeit)-(und schweife ab!😴)… Zwei Umzüge und Gesundheitsprobleme später(das Älterwerden,jaja), hab ich mir das halbwegs abgewöhnt. Hab grad n Umzug hinter mir, hatte auch gut ausgemistet vorher &dachte ich und daß es jetzt einfacher sein würde, Ordnung zu halten. Stell aber fest, ich habe immer​ noch zuviel Zeugs -(& schreibe einer Fremden zuviel)-…! Hab eben nicht genug ausgemistet..(naja, konnte nicht soviel schaffen wie ich wollte-gesundheitlich- und DAS frustet..!) Kann jetzt dank laangsamer Genesung weiter ausmisten, auf das diese Kartons endlich wegkommen (seit 2 ! Monaten stehen die hier)! Es gibt ne Regelweisheit : alles, was nach 6Moante nicht gebraucht wird, braucht man danach auch nicht!(und alles, was nach dem Umzug in 6Monaten nicht ausgepackt wird, bleibt für immer stehen, die Kartons sieht man irg.wann nicht mehr- „Scheuklappen Prinzip“ nenn ich es..)! Also, liebe Leidensgenossin, bevor bei mir die Kartons nächtes Jahr hier noch stehen, oder das Smartphone gleich an die Wand geklatscht wird, (fuck Wörterbuch&Pfriemeltasten!)höre lieber auf-sorry,viel zu lesen…😴 Tschau, von der Becky! Ps.:bin auf der T-online Seite über Wildkräuter (mmh, lecker) auf Dein Blog gekommen& n bißchen drin gestöbert. ‚Nen Blog sollte ich vielleicht auch machen, zum Schreiben hab ich ja genug-wen’s interessiert-..müsste aber auch
    immer Zeit&bock haben, da bin ich doch wieder ne faule Socke..ausser jetzt,is ne Spontan Aktion(mal wieder).

Schreibe einen Kommentar